Vision

Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg. Lao-Tse

Deine Vision ist wie ein Stern am Himmel, der Dir den Weg weist, Dir Orientierung gibt. Deine Vision ist nicht unbedingt greifbar oder ganz klar zu erkennen, aber spürbar und in Dir schon jetzt erlebbar. Deine Vision besteht aus Deinen Vorstellungen vom „Best-case“, wie es optimalerweise wäre. Sie ist Dein größter Traum. Trau Dich, ein Netz aus Deinen schönsten Ideen zu spinnen.

Drei Männer behauen Steine. Der erste sieht erschöpft aus und stöhnt: „Ich behaue einen Stein“. Der zweite, schon etwas aufrechter, sagt: „Ich arbeite an einem Fenster“. Und der dritte sagt lächelnd: „Ich baue eine Kathedrale!“ Verschiedene Menschen verrichten die selbe Arbeit. Einer geht fast daran zugrunde, der andere macht einfach seine Arbeit. Der dritte aber verrichtet sie fröhlich und schwungvoll. Er hat etwas, das die beiden anderen nicht haben: Er hat ein inneres Bild vor Augen, das ihn begeistert und ihm die Kraft für seine Arbeit gibt. Er sieht bereits die fertige Kathedrale vor sich. Er hat einen Traum, eine Vision. Die folgenden Fragen können Dich anregen, gedanklich aus der Gegenwart in Deine Zukunft zu reisen, wie Du sie Dir wünscht:

  1. Was könntest Du Dir gar nicht vorstellen, beruflich zu tun, und was würde Dir fehlen?
  2. Was bedeutet Erfolg für Dich?
  3. Was fällt Dir immer wieder in der Außenwelt auf (Positives wie Negatives)?
  4. Welche Ideen lösen ein Kribbeln in Deinem Bauch aus?
  5. Bei welchem Tun fühlst Du Dich im Flow?
  6. Was geht Dir leicht von der Hand?
  7. Was fehlt Dir im Leben?
  8. Was macht Dich stolz oder würde Dich noch stolzer machen?
  9. Was ist es, wofür man sich an Dich erinnern soll? Was soll auf Deinem Grabstein stehen?
  10. Wenn Du eine Idee unter die Menschen bringen könntest, welche wäre es?
  11. Welche Hobbys würdest Du gerne ausüben?
  12. Was möchtest Du einmal lernen?
  13. Womit möchtest Du gerne mehr Zeit verbringen?
  14. Was würdest Du tun, wenn Dir alles gelingen würde?
  15. Was würdest Du anders machen, wenn Du wüsstest, dass Du dafür nicht verurteilt wirst?
  16. Was wolltest Du schon immer mal tun oder ausprobieren?
  17. Was wolltest Du schon immer haben?
  18. Wer wolltest Du schon immer sein?
  19. Welchen Tätigkeiten würdest Du nachgehen, wenn Du Dir um Dein Einkommen keine Gedanken machen müsstest?
  20. Was würdest Du tun, wenn Du alle Deine finanziellen und materiellen Ziele erreicht hättest?
  21. Was würdest Du tun, wenn Du wüsstest, dass Du nur noch ein Jahr zu leben hättest?
  22. Welchen Traum willst Du in den nächsten fünf Jahren unbedingt verwirklichen?
  23. Was würdest Du am liebsten den ganzen Tag tun?
  24. Was würdest Du Deinen Mitmenschen am liebsten von Dir weitergeben?
  25. In welchem Bereich einer Bibliothek könntest Du Stunden verbringen?
  26. Welche Themen interessieren Dich so sehr, dass Du immer mehr davon wissen willst?
  27. Was gehört zukünftig noch in Deinen Lebenslauf?
  28. Was würdest Du in Deinem nächsten Leben tun?
  29. Was tust Du ohne ein Wozu, ohne etwas Konkretes erreichen zu wollen?
  30. Wofür musst Du Dich nicht entscheiden, weil Du es einfach tun willst?
  31. Wenn Du einfach mal weggehen würdest, wohin zieht es Dich?
  32. Mit wem möchtest Du mal einen Tag verbringen?
  33. Hast Du ein Idol? Wie ist es?
  34. Wer ist für Dich ein Held und weshalb?
  35. Wenn Du gerne spielst, hast Du eine Lieblings-Spielfigur, wie ist sie?
  36. Angenommen Du könntest in der Zeit reisen – in welche würdest Du reisen?
  37. Was erwartet das Leben von Dir?
  38. Warum bist Du hier?

Es sind eine Menge Fragen – wahrscheinlich zu viele, um sie alle auf einmal zu beantworten. Nimm Dir daher immer wieder mal Zeit und beantworte die Fragen, die Dich am meisten inspirieren. Und notiere Deine Antworten. Die Nummerierung dient lediglich der besseren Zuordnung Deiner Antworten.

Weitere Artikel zum Finden Deiner Vision

zurück zur Übersicht zur Berufung