BewerbungsVideo

Was ist ein BewerbungsVideo

Neben klassischen Bewerbungsmedien wie Lebenslauf und Anschreiben gibt es weitere. So ist seit einiger Zeit das BewerbungsVideo auf dem Vormarsch, jedoch bislang recht selten im Einsatz. Manche Stellenanzeigen fordern sogar ausdrücklich dazu auf, ein kurzes Video vom Bewerber einzureichen.

Welche Bewerber vom BewerbungsVideo profitieren

Eine Bewerbung per Video ist bisher in nur wenigen Fällen gefordert. Doch gibt es zahlreiche Einzelfälle, die Dich mit einem BewerbungsVideo nach vorne bringen können:

  • Dein Lebenslauf wirft Fragen auf.
  • Dir fällt es schwer, ein überzeugend ehrliches Anschreiben zu formulieren.
  • Du bewirbst Dich auf eine kreative Position.
  • Du möchtest etwas von Deiner Persönlichkeit zeigen, das nicht in die Bewerbungsunterlagen hineinpasst.
  • Du möchtest gerne etwas Neues ausprobieren und Deine Bewerbungsunterlagen ergänzen.

Wie Du ein Bewerbungsvideo erstellst

BewerbungsVideo als Selfie

Der schnellste und einfachste Weg ist das mit dem Smartphone selbst gedrehte Video. Auch wenn fast jeder Bewerber die technische Möglichkeit dazu hat, wird es bislang nur selten genutzt, um sich als Bewerber positiv in Szene zu setzen. Es bedarf neben der persönlichen Überwindung natürlich auch eines gewissen Technik-Know-hows.

Professionelles Bewerbungsvideo

Alternativ kannst Du Dich als Bewerber von jemand anderem filmen lassen. Grundsätzlich kann auch hier das Smartphone herhalten. Doch es kann sich lohnen, einen Profi mit Erfahrung und entsprechender technischer Ausrüstung zu beauftragen. Das Ergebnis macht den Unterschied zum selbst gedrehten BewerbungsVideo schnell erkennbar.

Wie bei professionellen Bewerbungsfotos bzw. -unterlagen auch, erkennt ein Personaler durchaus eine professionelle Herangehensweise und bezieht die dadurch ausgedrückte Wertschätzung positiv in seine Entscheidung mit ein.

Je nach Inhalt, Aufbau, Drehbuch, Schnitt und Setting lassen sich verschiedene Arten von BewerbungsVideos unterscheiden.

Bewerbungs-Interview

Ähnlich wie in einem Vorstellungsgespräch beantwortet der Bewerber bestimmte Fragen, die für Personaler relevant sind. Was relevant ist, entscheidet sich am Einzelfall. Grundsätzlich interessieren sich Arbeitgeber für die persönliche Motivation der Bewerber und welche persönlichen Stärken eingebracht werden können. Im Video kann ein Dialog zwischen Bewerber und Interviewer gezeigt werden oder auch nur der Bewerber mit seinen Antworten.

Statische Selbstdarstellung

In dieser Art des BewerbungsVideos stellt sich der Bewerber selbst mit einem frei erzählten Text vor. Natürlich sollte auch hier nur Relevantes genannt werden. Über die Sprache hinaus kann der Bewerber sein praktisches Können zeigen. Einblendungen von Schriftzügen, Unterlagen, Gegenständen, Bildschirm und anderem geben einen Eindruck von den Fähigkeiten des Bewerbers und lockern das BewerbungsVideo ansprechend auf.

Dynamisches BewerbungsVideo

Für einige Positionen kann es durch hilfreich sein, den Bewerber in Bewegung zu zeigen. Die vermittelte Dynamik fördert die Aufmerksamkeit des Zuschauers, kann jedoch auch vom Wesentlichen ablenken. Der Aufwand ist deutlich größer als bei einem statischen BewerbungsVideo. Gerade bei Außenaufnahmen muss auf vieles für ein gutes Gelingen geachtet werden: Lichtverhältnisse, Wetter, Rechte, Ausrüstung usw.

Merkmale eines überzeugenden BewerbungsVideos

Länge

Laut Umfragen unter Personalern nehmen sich diese für die erste Sichtung von Bewerbungsunterlagen häufig nur ein paar Minuten Zeit. Damit ein BewerbungsVideo seine Vorteile ausspielt, sollte es daher nicht länger sein als zwei Minuten. Wenn in kürzerer Zeit die wesentlichen Argumente für Deine Person kommuniziert werden, ist es umso besser.

Vorbereitung zum Dreh

Nur die wenigsten Bewerber schaffen mit einem spontanen Dreh ein überzeugendes BewerbungsVideo zu erstellen. Vielmehr bedarf es der wohl überlegten Vorbereitung des Dreh-Settings und eines Drehbuches.

Coaching und Beratung

Zu einem professionellen BewerbungsVideo gehört ein vorbereitendes Coaching obligatorisch dazu. Hierbei werden alle entscheidenden Details des Videodrehs abgestimmt und geplant. Das Coaching steigert Dein Selbstbewusstsein als Bewerbers und die Souveränität Deines Auftritts. Somit wird die Überzeugungskraft des BewerbungsVideos maximiert.

Video-Setting

Zum Setting ist insbesondere zu überlegen, ob das BewerbungsVideo statisch oder dynamisch aufgenommen, nur den Bewerber oder Einblendungen zeigen, in Innenräumen oder draußen gedreht und mit oder ohne nachträglichen Schnitt erstellt werden soll. Vor- und Nachteile werden vorher zielführend miteinander abgewogen.

Drehbuch

Im Gegensatz zu einem spontanen Selfie gibt es für ein professionelles BewerbungsVideo ein Drehbuch, das die Videoinhalte plant, vor- und aufbereitet sowie in einem Skript zusammenstellt.

Die zentrale Überlegung ist: Welche Inhalte und welche Art der Darstellung überzeugen Personaler mit großer Wahrscheinlichkeit von Deiner persönlichen Eignung? Hierbei sind die Interessen und Vorstellungen des oder der adressierten Arbeitgeber (in Form eines Avatars) zu berücksichtigen.

Nachbereiten des BewerbungsVideos

Ist das Video im Kasten und eventuell geschnitten, besprochen und abgenommen, schließen sich ein paar Überlegungen an:

  • Wie setzt Du Dein BewerbungsVideo erfolgversprechend ein?
  • Bei welchen Bewerbungen setzt Du Dein BewerbungsVideo ein?
  • Stellst Du Dein BewerbungsVideo online, und falls ja, nur mit persönlichem Zugangscode oder öffentlich zugänglich?
  • Welche Rolle spielen die klassischen Bewerbungsunterlagen neben einem BewerbungsVideo?

So bringt Dich Dein BewerbungsVideo zum Traumjob

Wie Du siehst, gibt es eine Menge Möglichkeiten und Chancen, Dich mit einem Video zu bewerben. Ob Du damit erfolgreich bist, hängt von vielen Faktoren ab, die in jedem Einzelfall besonders abzuwägen sind. Der wichtigste Erfolgsfaktor sei hier jedoch genannt: hohe Qualität! Egal ob selbst erstellt oder in Zusammenarbeit mit Profis – mit der besten Qualität des BewerbungsVideos bringst Du Dich am besten zur Geltung und hast maximale Chancen auf Deinen Traumjob.

Wenn Du mehr erfahren möchtest oder ob für Dich ein professionelles BewerbungsVideo in Frage kommt, frag einfach nach.

⇒ Übersicht aller Tipps und Anleitungen für Deine überzeugend ehrliche Bewerbung