Schlagfertigkeit

Ich möchte heute ausnahmsweise gar nicht so viel von mir und meinen Ansichten schreiben, sondern einfach eine Empfehlung aussprechen. Eine Empfehlung für ein Buch, dass ich nicht selbst gelesen habe. Von einer Autorin, die ich nicht persönlich kenne. Aber ich habe sie in einem Podcast-Interview gehört und fühlte eine Stimmigkeit mit ihren Ansichten.

Nicole Staudinger hat einen Bestseller geschrieben: Schlagfertigkeitsqueen. Im Interview erklärt sie, wie man Schlagfertigkeit aufbaut. Sie bezieht sich zwar ausschließlich auf Frauen, doch ich finde, ihre Tipps betreffen genauso gut die Herren der Schöpfung. Der buchstäblich zentralste Aspekt ist: Schlagfertigkeit beginnt nicht im rhetorischen Training, sondern im Inneren einer Person, in den eigenen Einstellungen, Ansichten und Überzeugungen von sich selbst – beim Selbst-Bewusst-Sein.

Es geht also nicht darum, im Außen jemand oder etwas künstlich Antrainiertes darzustellen, sondern etwas nach Außen zu tragen, das wahrlich im Menschen vorhanden ist. Was hat das mit Bewerben zu tun? Für mich sehr viel, schließlich unterstütze ich Menschen, die sich überzeugend ehrlich bewerben wollen. Jemand, der einfach nur „schicke“ Bewerbungsunterlagen möchte, die ein positives, aber ein irreführendes Bild des Bewerbers abgeben, ist bei mir an der falschen Adresse.

Nicole ist ebenfalls der Ansicht, der Aufbau echter Schlagfertigkeit bedingt zunächst eine Innenschau, eine Arbeit an sich selbst. Es mag für viele von uns nicht gerade leicht sein, ein Selbstwertgefühl zu erlangen, das sich nicht auf die Anerkennung anderer stützt, sondern im Glauben an uns selbst, in unserer Zustimmung zu uns selbst begründet liegt. Doch da beginnt der Weg, der einige Zeit oder sogar ein ganzes Leben dauern kann. Doch lohnt dieser Weg.

Wenn wir es schaffen, mehr und mehr unsere Stärke(n) in uns zu entdecken, zu uns selbst zu stehen, uns treu zu bleiben, das zu sein, was uns wirklich ausmacht – dann haben wir im Außen nichts mehr zu verlieren. Dann tragen wir nach Außen, was wir im Innern bereits sind. Wir haben nichts mehr zu verstecken. Wir sind echt, wir sind authentisch. Wir zeigen wahre Größe und wahre Schlagfertigkeit.

Kommentar verfassen