Elevator Pitch

Elevator Pitch – was ist das denn? Dieses noch recht neu modische Wort wird insbesondere in Start-up-Kreisen verwendet, ist allerdings nicht nur für Gründer eine feine Sache. Wörtlich übersetzen kann man Elevator Pitch mit Fahrstuhl-Kurzrede. Und daher auch die Idee:

Stell Dir vor, Du stehst mit einer Person in einem Fahrstuhl, die Du von Dir, Deiner Sache oder Deinem Vorhaben überzeugen möchtest. Und Du hast nur 30 Sekunden Zeit, denn dann öffnen sich die Türen und ihr geht Eures Weges. Oder Dein Pitch war überzeugend genug, dass die entscheidende Person das angesprochene Thema mit Dir vertiefen möchte.

Dein Fahrstuhl-Gegenüber kann Dein Chef, Dein zukünftiger Arbeitgeber, ein potenzieller Investor oder auch Dein Kunde sein. Situationen, in denen Du jemanden überzeugen möchtest, gibt es sicherlich viele. Oder bestimmt kennst Du die Frage: Und was machst Du so? Ob bei einer Party oder einem Smalltalk oder beim ersten Date, wenn Du dann Deinen Elevator Pitch zum besten gibst, wirst Du andere verblüffen und bietest Ansatzpunkte für ein vielleicht wertvolles Gespräch.

Ach ja, Dein Elevator Pitch kann Dir auch bei der Arbeitssuche helfen. Denn unzählige Arbeitsbeziehungen kommen nicht durch die klassische Stellenanzeige zustande, sondern durch Kontakte, Netzwerke und persönliche Gespräche. Und auch das Vorstellungsgespräch hat Merkmale des Elevator Pitch. Schon der Beginn mit „Erzählen Sie doch mal etwas über sich…“ bietet Dir die Bühne für Deinen Pitch.

Und wie ist jetzt so ein Elevator Pitch aufgebaut? Oder noch besser – wie erstelle ich meinen persönlichen Elevator Pitch? Das kommt darauf an – vor allem auf den Adressaten. Schließlich soll es diesen überzeugen. Was also überzeugt Dein Gegenüber? Wechsle die Perspektive und denke Dich in die andere Position hinein. Was ist der Nutzen für die/den anderen, was der wesentliche Vorteil, der Zugewinn durch Dich bzw. Dein Angebot?

Wenn Du neugierig geworden bist und Deinen persönlichen Elevator Pitch unter Anleitung erstellen möchtest, lade ich Dich herzlich zu meinem Workshop ein am 24.01.2017, 18:30 – 21:00 Uhr, im TEAMWERK Coworking Ravensburg.

Kommentar verfassen